Nach Christlicher Zeitrechnung der Erde ist das Atlantaranische Imperium im Jahr 10.859 v. Chr. mit der Kolonisierung des ersten außeratlantaranischen Planeten gegründet worden.

Bereits 126 Jahre zuvor haben sich die einzelnen Nationen, der vielen Kriege untereinander müde, zusammengeschlossen und eine Zentrale Regierung gebildet. Der Notwendigkeit enthoben, einen großen Teil des Volksaufkommens für militärische Zwecke ausgeben zu müssen, erfährt das atlantaranische Volk nie dagewesenen Wohlstand und Fortschritt. Auch in technisch/wissenschaftlicher Hinsicht erleben die Atlantaraner einen gewaltigen Aufschwung.

Galaktische Position

Der Hauptplanet des Atlantaranischen Imperiums, ist der achte Planet der weiß-blauen Sonne Arendar, 26.500 Lichtjahre vom Sol-System entfernt. Dieser, am Rand des Galaktischen Zentrum gelegene, Stern wird von insgesamt 17 Planeten umlaufen.

Zu seiner Blütezeit gehören 187 Sternensysteme, im Radius von 5.000 Lichtjahren, zum Atlantaranischen Imperium, wovon 96 kolonisiert worden sind. Die festen Planeten der übrigen Systeme, vorwiegend in der Randzone des Imperiums, dienen zu dieser Zeit zumeist als Stützpunkte der Flotte.

Staatsoberhaupt

Traditionell wird das Atlantaranische Imperium vom Imperator geführt, dem das Imperiale Forum zur Seite steht.

Das Forum setzt sich dabei aus den Planetaren Gouverneuren der Kolonialplaneten zusammen. Während diese Gouverneure von den demokratisch gewählten Senaten der Kolonien bestimmt werden, regiert der Imperator auf Lebenszeit. Danach wird vom Forum ein neuer Imperator, aus den Reihen der Gouverneure, gewählt.

Das Atlantaranische Militär

Die Atlantaranische Raumflotte

Die Atlantaranische Raumflotte setzt sich zu Beginn des Galaktischen Krieges aus den 20 regulären Geschwadern, und 14 Sonder-Einsatz-Verbänden zusammen.

Der Galaktische Krieg

Der Galaktische Krieg wird in weiten Teilen der Milchstraße ausgetragen, und mit so schrecklichen Waffen geführt, dass ganze Planeten entvölkert oder gar vernichtet werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.